WEISSBURGUNDER SÜDSTEIERMARK DAC 2019

Weingut Skoff Original / Gamlitz / Südsteiermark

Duftiges Burgunderbukett mit feiner Mineralität!

Hellgelbe Farbe mit grünen Reflexen. In der Nase duftiges Burgunderbukett mit feiner Mineralität, Feine gelbe Fruchtnoten, Biskuit und reife Apfelnoten. Am Gaumen komplex, sehr elegant, saftiger Wein mit schönem Fruchtspiel, feiner Blütenhonigtouch, zarte nussige Akzente im Finale, gute Länge.

Harmoniert mit leichten Fischgerichten sowie mit hellen Fleischgerichten und Spargel. Er passt perfekt zu Vorspeisen, Huhn- und Nudelgerichten sowie zu Kürbis, Backhendl und Wok-Gerichten.

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

9,90 EUR

Preise incl. 20% MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
13,20 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Weingut Skoff Original, Eckberg 16, 8462 Gamlitz
Herkunft: Österreich / Südsteiermark
Qualitätsstufe: Südsteiermark DAC - Regionswein
Jahrgang: 2019
Rebsorte: Weißburgunder
Ausbau: Edelstahltanks
Speisenbegleitung: Leichte Fischgerichte, Vorspeisen, Schalentiere, Spargel
Geschmack: Trocken
Trinkreife: bis 2023
Trinktemperatur: 10°C
Säure: 4,9g/l
Restzucker: 1,1g/l
Alkoholgehalt: 12,5%
Verschluss: Drehverschluss
Inhalt: 0,75l
Enthält: Sulfite

Weingut SKOFF ORIGINAL / Gamlitz / Südsteiermark

Walter Skoff, der in Fachkreisen auch als Mr. Sauvignon bezeichnet wird,
ist mit seiner über 30-jährigen Erfahrung einer der Top-Winzer in der Südsteiermark. Durch die Vielzahl verschiedener Rieden, die sorgfältige Ernte der besonders aufmerksamen Mitarbeiter und auf Basis mehrmaliger Erntedurchgänge, bei denen jeweils nur die physiologisch reifsten Trauben selektioniert werden, entstehen im Weingut Skoff Original Weine mit eigenständiger Persönlichkeit. Die überaus hohe Qualität wird jährlich durch eine Vielzahl nationaler sowie internationaler Auszeichnungen gewürdigt. Die Spitzenweine des Weinguts sind sogar in 2 und 3 Michelinsterne Restaurants in Tokio verfügbar und werden unter anderem auch an europäischen Königshäusern getrunken. Die Weine von Skoff Original sind außerordentlich fruchtig, feingliedrig und elegant. Die Familie besitzt insgesamt 11 verschiedene Lagen, die sich in einem Umkreis von rund 15 Kilometern um den Betrieb befinden und verschiedene Böden sowie Mesoklimata aufweisen. Besonders herausragend sind die Lagenweine des Weinguts, besondere Lagen, auf mineralischen Böden gewachsene Trauben höchster Reife, perfektionierte Vinifizierung und lange Reifezeit sind dafür entscheidend. Die Leidenschaft und das Engagement für den Wein sind für Walter Skoff größer als je zuvor. Somit darf man sich noch auf viele ausgezeichnete Tropfen von Skoff Original freuen.

Weinbaugebiet Südsteiermark

Ein großes Terroir für Sauvignon & Co!
Es gibt sicherlich Weinbaugebiete, in denen wuchtigere und vor allem alkoholischere Weine wachsen. Aber es gibt auf der ganzen Welt keine frischeren, brillanteren und daher auf elegante Weise herkunftstypischeren Gewächse als im Süden der Steiermark. Die wohl reizvollsten Weinbaufluren Österreichs liegen an den steilen Süd- und Südwesthängen der Südsteiermark, deren Weißweine in den letzten Jahren einen legendären Ruf erworben haben. So fein, transparent und fruchtbetont wie die südsteirischen Weißweine ausfallen, ist dies nur allzu verständlich. Die steilsten Weinberge liegen westlich von Leibnitz, im so genannten Sausal. Die schlanken und filigranen Weißweine besitzen aufgrund der zum Teil schiefrigen Böden besondere Mineralität und Haltbarkeit.

Weisser Burgunder

Der Weiße Burgunder, auch Weißburgunder, Pinot Blanc, Pinot Bianco oder in Österreich auch Klevner ist eine Weißweinsorte. Sie ist seit dem 14. Jahrhundert bekannt und wird zu den Burgundersorten gezählt. Ihre Beerenhäute sind die hellsten unter den Burgundersorten. Der Weiße Burgunder wird in vielen europäischen Ländern angebaut, vor allem in Frankreich. Hier kommt er besonders im Elsass vor und im Burgund, wo er aber nur als Ergänzung zu Chardonnay angebaut wird. Der Weißburgunder wird aufgrund seiner dezenten Art gerne zum Verschnitt (Cuvée) mit anderen Sorten verwendet und gelegentlich auch im kleinen Eichenfass (Barrique) mit biologischem Säureabbau vinifiziert. Im Weingarten stellt er hohe Boden- und Lageansprüche. Im Vergleich zum Chardonnay neigt der Weißburgunder zu einem stärkeren Botrytisbefall, da er kompaktere Trauben als Chardonnay besitzt.
Nur in guten Lagen liefert die Sorte höchste Qualität. Junge Weine zeigen sich blumig mit pikanter Säure, gereifte Weine entwickeln einen Geschmack nach Brot und Nüssen. Der Weinausbau erfolgt langsam und die höchste Qualität wird erst nach längerer Flaschenreife erreicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren