GRAPPA BOCCHINO PRIVATA BARRIQUE MOSCATO D'ASTI

Distelleria Bocchino / Canelli / Piemont

Warm und Kräftig!

Breitgefächert, warm und kräftig, vollmundig, samtig, bemerkenswert und harmonisch mit Noten von Rosenholz und exotischen Früchten.

Nach der Destillation feinsten Moscato-Tresters nach der Methode Carlo Bocchino verfeinert sich der Grappa für 6 Monate in Edelstahltanks und wird anschließend in Barriques aus Allier- und Tronçaiseiche umgefüllt. In ihnen reift der Moscato Grappa für ganze 18 Monate.

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

35,90 EUR

Preise incl. 20% MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,7 l
51,29 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Distelleria Bocchino, Via Comm. Lazzaro Bocchino 8, 14053 Canelli (AT), Italien
Herkunft: Piemont / Italien
Alkohol: 42% Vol.
Rebsorten: Moscato
Trinktemperatur: Handwarm
Ausbau: mindestens 6 Monate in Edelstahltanken und danach noch weitere 18 Monate in Barriques aus französischem Eichholz von Allier und Tronçais
Inhalt: 0,7 Liter
Enthält: Sulfite

Distelleria Bocchino / Canelli / Piemont

Es führt kein Weg am Weingut Bocchino vorbei, wenn es um feinsten Grappa voller Persönlichkeit und Anspruch geht! Die Brennerei Calamandrana, die sich seit 1970 ganz in der Nähe von Canelli befindet, ist der Ort, in dem die Grappas entstehen, dank der Erfahrung und Sorgfalt die auf eine Aktivität von mehr als hundert Jahren zurückblickt. In den in den Tuffstein gegrabenen Kellern wird der Zeit der geduldige Ausbau der großen Destillate anvertraut, die in Eichenfässern und Barriques reifen, den einzigen, die in der Lage sind, den Grappas Bocchino die Farbe und die Eigenschaften zu verleihen, die sie so besonders machen.

Methode

Eine perfekte Affinität von Zeit und Kunst
Der Grappa von Carlo Bocchino entstand 1898 aus der Gärung der Trester, ihrer Destillation und der darauf folgenden Reifung. Schwierige Phasen, die noch heute nach der Originalmethode ausgeführt werden. Um sortenreine Grappas zu erhalten wird der Trester einer einzigen Rebsorte in spezielle Stahltanks gegeben. Hier findet die Gärung statt, deren Verlauf und Geschwindigkeit kontrolliert werden, um den optimalen Ablauf der mikrobiologischen Prozesse zu unterstützen. Nach der Gärung wird zur Destillation im diskontinuierlichen Dampfverfahren in speziellen Kupferkesseln übergegangen.

Und es sind eben die Kessel, die das Geheimnis von Carlo Bocchino wahren und den langsamen und schonenden Rhythmus intakt erhalten, bei dem der Dampf die Trester durchdringt und dabei mit kostbaren Substanzen angereichert wird. Nur durch eine entsprechende Reifung in geeigneten Fässern können die Destillate jedoch den perfekten Ausbau und die charakteristische Bernsteinfarbe erreichen. Und nur die reifsten Grappas dürfen zu den Reserven von Casa Bocchino gezählt werden, voll von Jahrzehnten besonderer Geschmacksempfindungen, die durch die Zeit nur noch bereichert werden.

Gebiet

Das Geheimnis der Destillate steckt im Boden, der miterlebt hat, wie sie entstanden sind

Ein einzigartiger, vom Wissen der Bauern geschützter Reichtum: Das ist der Boden, auf dem die Grappas Bocchino entstehen. Reben und Winzer, die aus den Langhe und aus Monferrato kommen, dem Herz des Piemonts.
Seit über einem Jahrhundert arbeitet die Brennerei Bocchino an der Auswahl und Destillation der wertvollsten Trester der Gegend, um Grappas von unnachahmlichem Stil zu erhalten. Die destillierten Trester werden aufgrund der Einzigartigkeit des Cru-Gebiets der Produktion ausgewählt und bieten jeder einen ganzen Fächer von Aromen, der unseren Destillaten eine eigene organoleptische und qualitative Persönlichkeit verleiht.

Respekt für die Tradition und Suche nach Qualität sind der Ursprung des charakteristischen Aromas dieser Grappas.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren