ROSÉ OBERNALB 2021

Weingut Studeny / Obermarkersdorf / Weinviertel

Feine, zarte Beerenaromatik!

Helles leuchtendes Lachsrot. In der Nase feine Aromen von reifen Erdbeeren, zarte Würze. Am Gaumen lebendig und frisch mit viel Frucht nach Erd- und Himbeeren, saftig und ausgewogen. Ein sehr charmanter Typ, mit dem man gerne die unbeschwerten Momente des Lebens genießt.

Cabernet Sauvignon und Rösler werden sofort abgepresst. Dadurch kommt die Frucht, nicht aber das Tannin der Traube geschmacklich in den Vordergrund.

Passt hervorragend zu Räucherlachs und Fisch!



Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

6,80 EUR

Preise incl. MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
9,07 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Weingut Studeny, Obermarkersdorf 174, 2073 Schrattenthal
Herkunft: Österreich / Weinviertel / Obermarkersdorf
Lage: Obernalb
Jahrgang: 2021
Rebsorte: Merlot, Cabernet Sauvignon
Ausbau: Stahltank
Speisenempfehlung: Zu hellem Fleisch, Räucherlachs und Fisch
Geschmack: Trocken
Trinkreife: bis 2024
Trinktemperatur: 8°C
Alkohol: 12,0 %
Säure: 6,6 g/l
Restzucker: 5,0 g/l
Verschluss: Drehverschluss
Inhalt: 0,75l
Enthält: Sulfite

Weinbaugebiet Weinviertel

... dort wo das „Pfefferl“ wächst!
Das Weinviertel ist jedem österreichischen Weinfreund ein Begriff, doch auch international steigt der Bekanntheitsgrad des größten österreichischen Weinbaugebietes. Die Rebfläche von 13.356 Hektar ist ein wesentlicher Faktor, doch das Erfolgsrezept heißt Grüner Veltliner, namentlich in der gebietstypischen Ausprägungen als Weinviertel DAC und Weinviertel DAC Reserve. Das Weinviertel ist ein ausgesprochenes Weißweinland, ist es doch zu rund 85 Prozent mit weißen Rebsorten bestockt. Es ist selbstverständlich, dass ein derart umfangreiches Gebiet kein homogenes Ganzes darstellt, sondern die verschiedensten Bodentypen auch die unterschiedlichsten Weincharaktere hervorbringen. Klimatisch wird das Weinviertel von einem gemäßigten Kontinentalklima geprägt, nur im äußersten Süden überwiegen die pannonischen Einflüsse.

Weingut Franz Prechtl / Zellerndorf / Weinviertel

Der Winzer Franz Prechtl liebt es Weine zu produzieren, die Freude machen und lange in Erinnerung bleiben!
Das Weingut liegt in Zellerndorf im Retzer Land und hat sich vor allem auf die Rebsorte Grüner Veltliner spezialisiert. Die Hälfte davon werden mittlerweile in zehn Länder der Welt exportiert. Alte Klone wurden selektioniert und sind Basis für besonderen Ausdruck im Grünen Veltliner. Handarbeit und nachhaltige Bewirtschaftung stehen im Mittelpunkt. Gedüngt wird mit Stiermist und gänzlich auf Herbizide verzichtet. Kühle Nächte und heiße Tage sorgen für das Aroma, Kraft und Eleganz im Wein. Sechs Varianten vom Grünen Veltliner werden unter Weinviertel DAC produziert. Urgesteinsböden, Lössböden, und ehemaliger Meeresboden bieten dafür die Grundlage. Zum Großteil wird Weißwein gekeltert, Riesling, Welschriesling, Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc und das Burgundercuvée bilden die Ergänzung zum Grünen Veltliner. Den Rotweinanteil stellen Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent.

Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon ist wahrscheinlich die populärste Rotweinsorte der Welt. Egal wo und zu welchen Bedingungen die Weine aus ihr vinifiziert werden, die Sorte zeigt immer ihre typischen Charaktermerkmale: viel Struktur und Tannin mit präzisen Johannisbeeraromen.

In den 1980er Jahren machte der Cabernet Sauvignon im Vormarsch der internationalen Sorten Furore, sie ist genetisch eine Kreuzung aus Cabernet Franc und Sauvignon Blanc. vor allem wegen seinem charakteristischen Geruchs- und Geschmacksbild. Wenn die Trauben nicht die notwendige physiologische Reife erreichen, erinnern sie an grüne Paprika, Brennnesseln und Cassis. Vollreif läuft die Sorte zur Hochform auf.

Die alte Bordeauxsorte wurde um 1860 von Robert Schlumberger nach Österreich gebracht. Ihre wachsende Beliebtheit verdankt sie vor allem ihrer Eignung als ideale Cuvée Ergänzung. Der Einsatz des kleinen Holzfasses ist fast obligat, der Sortentypus wird damit effektvoll ergänzt. Die klassischen internationalen Cabernet Hochburgen sind nach wie vor Bordeaux und Kalifornien, aber u.a. auch die italienische Maremma.

Cabernet Sauvignon hat als Jungwein ein kräftiges fruchtbetontes Bukett und zeigt sich am Gaumen bisweilen rauh und gerbstoffbetont. Ein guter Cabernet Sauvignon gewinnt im Laufe seiner Reifung zunehmend feine Röstaromen, ebenso Aromen von schwarzen Johannisbeeren, sowie Lakritze und Paprika. Die Weine benötigen eine längere Entwicklung, um den Gerbstoff reifen zu lassen, erst nach längerer Lagerung erreichen sie ihren Höhepunkt




Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren