ROSÈ ASSEMBLAGE 2020

Weingut Anton Bauer / Feuersbrunn / Wagram

Frisch, duftig, fruchtig - Feiner eleganter Rosè!

Zartes, elegantes Rosa zwischen Pink und Lachsfarbe. Im Duft Biskuit, nussige Würze, zarter Erdbeer-Himbeer-Touch, elegante Kräuteruntermalung. Verbindet am Gaumen Frucht und Säure vom Weißwein mit Beerenaromen, eleganter Herbe und cremiger Substanz von den blauen Trauben, harmonisch und doch pikant, elegant und doch trinkanimierend, angenehmer Druck im Abgang, feine Persistance.

Macht Spass!

Passt hevorragend zu Räucherlachs, zu Vorspeisen und ergänzt perfekt die Grillparty!

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

8,50 EUR

Preise incl. MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
11,33 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Weingut Anton Bauer, Neufang 42, 3483 Feuersbrunn
Herkunft: Österreich / Wagram / Feuersbrunn
Lage: Wagram
Boden: Löss
Jahrgang: 2020
Rebsorte: Zweigelt, Syrah, Merlot
Ausbau: Stahltank
Ertrag: 45 hl/ha
Trinkreife: bis 2023
Trinktemperatur: 8-10°C
Alkoholgehalt: 12,5%
Rz: 1,7 g/l
Säure: 5,0 g/l
Verschluss: Schraubverschluss
Inhalt: 0,75l
Enthält: Sulfite

Weingut Anton Bauer

1992 übernahm der Wagramer Anton Bauer das elterliche Weingut mit gerade einmal 3,2 Hektar Rebfläche, heute bewirtschaftet der Qualitätsfanatiker rund 30 Hektar Weingärten in Feuersbrunn. Sein Handwerk lernte er an der Weinbauschule Krems, bei einem Praktikum im Burgund – eine Weinregion, für die er eine besondere Leidenschaft hegt und vier Jahre lang als Önologe an einem renommierten niederösterreichischen Weingut. Dann fühlte sich Anton Bauer bereit für das »Abenteuer Winzerdasein«. Und geht seinen Weg seither geradlinig und mit Freude. Es ist die Kombination aus tief verwurzelt und offen für Neues, aus traditionell und experimentell, die Anton Bauer ausmacht. Von Anfang an dachte und handelte der Winzervisionär. So setzte er neben den Wagramer Klassikern wie Grüner und Roter Veltliner und Riesling schon früh auf Rotweine. Ein mutiger Schritt, der von vielen skeptisch beäugt wurde. Doch der Winzer folgte seiner Überzeugung, heute gehören sein Pinot Noir, sein Cabernet Sauvignon und seine legendäre »Cuvée Legendär« zu den Top-Rotweinen des Landes. Mit seinen sorten- und regionstypischen Weißweinen spielt Anton Bauer in der gleichen Liga. Rosenberg, Spiegel, Berg und Gmörk heißen seine besten Lagen, aus denen er Jahr für Jahr glasklare Weine mit Tiefgang keltert – »Weine mit Seele«.

Falstaff "Winzer des Jahres" 2017!

Weinbaugebiet Wagram

Das Weinbaugebiet liegt in einer europaweiten einzigartigen Lössstufe mit dem Namen Wagram und erstreckt sich zwischen Wien und Krems. An den südlichen Abhängen reihen sich Weinbauorte wie Feuersbrunn, Fels und Kirchberg. Der Grüne Veltliner nimmt nahezu zwei Drittel des Anbaugebietes in Beschlag. In den letzten Jahren wurde zu Chardonnay und Weißburgunder der Rote Veltliner wieder entdeckt.

Zweigelt

Zweigelt
In den 1920er Jahren von seinem Namensgeber Professor Fritz Zweigelt aus Blaufränkisch und St. Laurent gekreuzt. Als meistverbreitete Rotweinrebe Österreichs, sie findet in allen Weinbaugebieten begünstigte Standorte, reicht ihr Spektrum von jung zu trinkenden, ohne Holz ausgebauten Weinen bis zu kraftvollen Gewächsen aus dem Barrique.

Gerne wird sie auch als Partner für Cuvées eingesetzt, gut verträgt sie sich mit den „Elternsorten“, aber auch mit Cabernet & Co.
Die fruchtig österreichische Variante des Zweigelt zeigt, speziell als Jungwein, viel Charme, duftet nach Kirschen, ist am Gaumen samtig rund und dezent würzig. Die kraftvoll internationale Stilistik kennzeichnen Weichsel- und Beerenaromen, Fruchttiefe und deutlich mehr Gerbstoff, bei aller Komplexität bleiben die Weine stets harmonisch.

Syrah, Shiraz

Aromenspiel von Frucht und Würze!
Der Syrah, der in der Neuen Welt (v.a. in Neuseeland, Australien und Nordamerika) Shiraz genannt wird, hat seine angestammte Heimat in Frankreich und ist die Parade-Rebsorte der nördlichen Rhône. Die Rotweine sind von tiefdunkler Farbe und zeigen einen sortentypischen Duft, der an schwarze Johannisbeeren erinnert. Geschmacklich changieren die Weine äußerst spannungsvoll zwischen fruchtigen und würzigen Nuancen. Aufgrund der kräftigen Tannine bringen sie ein enormes Alterungspotenzial mit.
In Spanien wird Syrah mittlerweile in vielen D.O.s kultiviert. Die reinsortigen spanischen Syrahs werden von den renommierten Kritikern nicht selten mit Auszeichnungen bedacht. Doch auch als würzige Dreingabe in Cuvées beweist er, dass er sich in seiner iberischen Heimat sehr wohl fühlt. Neben Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir gehört der Syrah zur erlauchten Gruppe der roten Edelreben.

Merlot

Merlot ist das Chamäleon unter den roten Rebsorten. Je nach Klima und Terroir verändert er seinen Geschmack. In Höchstform trifft man ihn in Bordeaux an. Die großen Weine aus dieser Traube kommen von den Bordeaux-Appellationen am rechten Ufer, St. Emilion und Pomerol. Die Sorte ist seit 1986 für österreichischen Qualitätswein zugelassen und ist in allen Weinbaugebieten vertreten.

Die Herkunft ist ungewiss, Merlot wurde jedoch im Bordeaux schon im 18. Jh. erwähnt. Merlot stammt wie Cabernet Sauvignon von Cabernet Franc ab.

Nur bei hoher Reife und längerem Weinausbau zeigen die Weine viel Frucht und weiche Extraktsüße, dazu runde, harmonische Tannine.

Weine mit hoher Reife besitzen sehr gute Lagerfähigkeit. Wenn die Trauben nicht vollständig ausgereift sind, besteht die Gefahr, dass die Weine grasig grün wirken. In heißeren Gebieten oder bei zu später Ernte neigt Merlot zur Alkohollastigkeit. Deshalb ist der Lesezeitpunkt extrem wichtig.




Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren