JOHANNISBEERNEKTAR NATURTRÜB 0,75L

Stift Klosterneuburg / Thermenregion

Verführerischer Fruchtgenuss!

Dieser Johannisbeernektar enthält den Saft und das gesamte Fruchtfleisch sonnenverwöhnter, vollreifer Johannisbeeren.

In der Schwarze Johannisbeere (auch Schwarze Ribisel) ist eine hohe Konzentration an Vitamin C enthalten.

Charakteristische, fruchttypische, leicht säuerlich-herbe Note mit dunkelroter Farbe und intensivem Aroma. Äußerst aromatisch, süß mit feiner Säure.

Er schmeckt sowohl pur als auch gespritzt mit Wasser. Für einen köstlichen Aperitif servieren Sie ihn gemischt mit Sekt oder Prosecco. Leicht verdünnt oder tiefgefroren genießen!

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

6,90 EUR

Preise incl. 20% MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
9,20 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Stift Klosterneuburg, Stiftsplatz 1, 3400 Klosterneuburg
Herkunft: Österreich / Klosterneuburg
Zutaten: 100% Johannisbeernektar aus Österreich, Antioxitationsmittel: Ascorbinsäure (Vitamin C)
Alkoholgehalt: 0,00%
Verschluss: Drehverschluss
Inhalt: 0,75L

Nährwertkennzeichnung:
Nährwertangaben je 100ml
Energie: 231kJ / 56kcal
Fett: 0g
-davon gesättigte Fettsäuren: 0g
Kohlenhydrate: 12g
-davon Zucker: 12g
Eiweiß: 0,4g
Salz: 0g
Broteinheiten: 0,8 BE

Stift Klosterneuburg - Klosterneuburg - Wien

Seit seiner Gründung im Jahr 1114 betreibt das Stift Klosterneuburg Weinbau und ist damit das älteste Weingut Österreichs. Mit einer Rebfläche von 108 Hektar zählt es zu den größten und renommiertesten Weingütern des Landes. Jahrhundertelange Erfahrung, behutsame Weingartenpflege im Einklang mit der Natur und Offenheit für neue Ideen lassen Jahr für Jahr Spitzenweine entstehen. Mit der bewussten Konzentration auf heimische Rebsorten, mit schonender Traubenverarbeitung und dem behutsamen Ausbau der Weine im einzigartigen Klima des Klosterneuburger Stiftskellers verfolgt das Weingut das Ziel authentische Weine mit Charakter – echte Botschafter Ihrer Herkunft hervorzubringen. Höchste internationale Bewertungen der Weine liefern Jahr für Jahr den Beweis. Als erstes klimaneutrales Weingut Österreichs ist das Weingut Stift Klosterneuburg auch Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Weinbaugebiet Thermenregion

Weine mit Geschichte, Weine mit Zukunft!
In der Thermenregion befinden sich 2196 ha Rebflächen, die von etwa 1300 Weinbaubetrieben bewirtschaftet werden. Die Böden sind überaus unterschiedlich, wobei relativ schwere Böden wie lehmige Tone, sandige Lehme und Kalksteinbraunerden überwiegen. Durch den darunter liegenden Verwitterungsschutt und tiefreichende Schichten von Schwemmland werden die Böden gut entwässert und gewärmt. Vollreife, extraktreiche und harmonische Weine sind wegen dieser günstigen Bodenbeschaffenheit typisch für die Thermenregion. Heute regiert im nördlichen Teil um Gumpoldskirchen der Weißwein mit Schwerpunkt auf den autochthonen Sorten Zierfandler (auch Spätrot genannt) und Rotgipfler, während im Süden der Rotwein mit den Sorten Sankt Laurent und Pinot Noir dominiert.

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner oder Weißgipfler ist die wichtigste und verbreitetste Rebsorte von Österreich und wird im Ausland oft als österreichische Nationalsorte angesehen.
Die in Österreich, insbesondere in Niederösterreich, am weitesten verbreitete Traube wird außerhalb ihrer Heimat wenig angebaut, abgesehen von einigen kleineren mitteleuropäischen Regionen, etwa in Tschechien in der Slowakei oder Ungarn. Sie gedeiht besonders gut auf Lössböden wie im nördlichen Weinviertel, wo die Rebe in Boden und Klima optimale Voraussetzungen findet, ebenso in der Wachau, im Kamptal, Kremstal und am Wagram

Ihre Weine bestechen durch ihr intensives Bouquet und durch ihre Frische. Typisch können angenehme Aromen nach weißem Pfeffer oder auch Tabak ausgemacht werden, hervorragend ist aber meist die intensivere Nase und der Geschmack nach Citrus und Frucht (Pfirsich). Ein guter Veltliner besticht durch seine Frische am Gaumen und ist, entgegen landläufiger Meinung, die auf vielen eher mäßigen Veltlinern beruht, durchaus lagerfähig. Bei Verkostungen älterer Weine beeindrucken hochwertige Veltliner immer wieder durch ihre erstaunliche Frische.

Synonyme
Weißgipfler, Veltliner, Grüner, Weißer, früher auch Grüner Muskateller, Weißer Muskateller oder Manhartsrebe genannt (Österreich) · Veltliner (Deutschland) · Zleni Veltinac (Balkan) · Veltlinske zelené (Tschechien, Slowakei) · Veltelini (Ungarn)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren