GELBER MUSKATELLER RIED STEINRIEGL 1.STK 2018

Weingut Wohlmuth / Kitzeck / Südsteiermark

Ein feiner verführerischer Muskateller mit Tiefgang.

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Feine Mineralität, weiße Tropenfrucht, zart nach Grapefruitzesten, Muskatnuss, florale Nuancen. Am Gaumen straff, gute Komplexität, mineralisch und anhaltend, feine Extraktsüße im Abgang, bleibt sehr gut haften, feine Limettennoten im Nachhall, gutes Reifepotential.

Auszeichnungen:
Falstaff: 93 Punkte

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

17,30 EUR

Preise incl. 20% MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
23,07 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Weingut Gerhard Wohlmuth, Fresing 24, 8441 Kitzeck im Sausal
Herkunft: Österreich / Südsteiermark
Lage: Ried Steinriegl - Erste STK Lage
Qualitätsstufe: Südsteiermark DAC - Lagenwein
Boden: Paläozoischer Schiefer
Jahrgang: 2018
Rebsorte: Gelber Muskateller
Ausbau: Stahltank
Speisenbegleitung: Schalen- und Krustentiere, Melone mit Rohschinken
Geschmack: Trocken
Trinkreife: bis 2024
Trinktemperatur: 10°C
Alkoholgehalt: 12,5%
Säure: 6,2g/l
Restzucker: 1,1g/l
Verschluss: Drehverschluss
Inhalt: 0,75l
Enthält: Sulfite

Ried Steinriegl - Erste Lage

Durch die spezielle Ausrichtung und Höhenlage kommt es hier zu einer besonders raschen und starken Abkühlung am Abend, was dazu führt, dass sich die Aromen besonders intensiv ausbilden. Der extrem karge rote Schieferboden verleiht den Weinen seine ganz eigenständige würzige Charakteristik.

Lage: Südwestlage
Höhenlage: 400 - 550 m
Steilheit: 60% - 78%
Boden: Roter Schiefer mit vielen Quarziteinschlüssen
Alter der Reben: 10 - 45 Jahre
Sorten: Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Gewürztraminer

Sehr späte und selektive Handlese, kurze Maischestandzeit, sehr langsame und schonende Pressung, temperaturkontrollierte Gärung bei ca. 20°C in Edelstahltanks. Anschließende Battonage und Reifung auf der Feinhefe.

Weingut Wohlmuth / Kitzeck / Südsteiermark

Seit über über 200 Jahren produziert die Familie Wohlmuth Weinspezialitäten höchster Qualität im traditionsreichen Gebiet Sausal in der Südsteiermark. Gegründet 1803, wird das am Fuße des Kitzecker Berges gelegene Weingut heute von Maria und Gerhard Wohlmuth zusammen mit ihrem Sohn Gerhard jun. und seiner Frau Marion geführt. Teamarbeit wird hier großgeschrieben. Die beiden Gerhards sind die meiste Zeit im Keller oder im Weingarten anzutreffen, aber auch der Vertrieb der Weine wird durch sie geregelt. Maria ist die Seele des Hauses und verantwortlich für alle Bürotätigkeiten. Bei diesen wird sie tatkräftig von Marion unterstützt, welche dort hilft, wo sie gebraucht wird. Das Gebiet Sausal, das sich um den südsteirischen Ort Kitzeck befindet, zählt wohl zu den ältesten Weinregionen Österreichs. Die bedeutendsten Lagen der Familie Wohlmuth Steinriegel, Anödt, Altenberg, Gola, Edelschuh und Sausaler Schlössl werden seit Jahrhunderten als Weingärten genutzt und zählen zu den hochwertigsten Lagen der Steiermark. Die Weine der Familie Wohlmuth zeichnen sich durch extreme Mineralität, Eleganz und Finesse aus und zählen seit Jahrzehnten zu den besten Österreichs.

Weinbaugebiet Südsteiermark

Ein großes Terroir für Sauvignon & Co!
Es gibt sicherlich Weinbaugebiete, in denen wuchtigere und vor allem alkoholischere Weine wachsen. Aber es gibt auf der ganzen Welt keine frischeren, brillanteren und daher auf elegante Weise herkunftstypischeren Gewächse als im Süden der Steiermark. Die wohl reizvollsten Weinbaufluren Österreichs liegen an den steilen Süd- und Südwesthängen der Südsteiermark, deren Weißweine in den letzten Jahren einen legendären Ruf erworben haben. So fein, transparent und fruchtbetont wie die südsteirischen Weißweine ausfallen, ist dies nur allzu verständlich. Die steilsten Weinberge liegen westlich von Leibnitz, im so genannten Sausal. Die schlanken und filigranen Weißweine besitzen aufgrund der zum Teil schiefrigen Böden besondere Mineralität und Haltbarkeit.

Muskateller

Muskateller (Gelber Muskateller, Roter Muskateller),
ist die wahrscheinlich älteste Rebsorte der Welt stammt aus Vorderasien und wurde von Phönikern und Griechen nach Europa gebracht und von den Römern in ihren Herrschaftsgebieten verbreitet.

International:
In wärmeren oder heißen Regionen, wie Italien, Frankreich, Spanien, Portugal (zum Beispiel der Moscatel de Setúbal), Ungarn, Bulgarien, Algerien, Argentinien und Chile bringt er hervorragende edelsüße Muskatweine oder würzige Dessertweine hervor. Sie ist eine der Trauben, die für die Herstellung des berühmten Tokajer-Weins verwendet wird. In Südafrika ist sie ein wichtiger Bestandteil des Constantia.

In Österreich betrug die Anbaufläche 2009 527 ha, das sind 1,1 % von der Gesamtweinbaufläche von Österreich. Gegen Ende des vorigen Jahrhunderts und bis heute wird die Sorte vermehrt ausgepflanzt. Sie hat zunehmende Bedeutung am österreichischen Weinmarkt.

Der in Österreich unter „Muskateller" produzierte gelbgrüne, frische und zumeist trocken ausgebaute Wein hat eine fruchtige Säure. Das Bouquet weist bei allen Varianten eine typisch ausgeprägten, traubigen Muskatton auf.

Der Gelbe Muskateller zeigt als leichter, trockener Wein in der Steiermark und Niederösterreich seine schönste Seite. Zu Speisen paßt der Muskateller nicht, er eignet sich aber als schöner Abschluß für einen netten Abend.

Hauptmerkmale:
grünlich-gelbe Farbe. Mehr oder weniger ausgeprägtes Muskatbukett, das an frische Muskatellertrauben erinnert. Leichter, frischer, meist halbtrockener oder lieblicher Geschmack. In schlechten Weinjahren schmeckt er keineswegs unreif oder grasig, wie oft behauptet wird. In österreich findet man heute Muskateller, die einen fein ausgeprägten, ungemein fruchtigen und säurebetonten Geschmack aufweisen.

Zum Essen:
Da man beim Muskateller im Duft, Aroma und Geschmacks immer gleich an eine frische Traube erinnert wird, verträgt sich dieser Wein infolge seines ausgeprägten Eigengeschmack nicht immer zum Essen. Man kann ihn sicherlich zu einem Lothringer Käsekuchen oder als Muskateller mit Restsüße zu süßem Backwerk trinken. Am besten genieße man das edle, köstliche Aroma dieses Weines aber für sich allein in stillen Stunden oder zum Abschluß eines schönen Abends.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren