CUPATGE NEGRE 2018

Herencia Altès / D.O.Terra Alta

Eine fruchtige Sensation!

Im Glas zeigt er ein intensives Kirschrot mit leicht schimmernden Reflexen. Der Wein besitzt ein einladendes Fruchtaroma von Brombeeren, Kirschen und roten Früchten, welches sich im Glas ausbreitet und die Sinne verführt. Die Verschmelzung der drei Rebsorten Syrah, Garnacha Negra und Samsó, besser bekannt als Carignan, bringt eine gut eingebundene Säure mit Struktur und Komplexität bis zum letzten Tropfen hervor.

Perfekter Begleiter zu Grillgerichten und Tapas, oder einfach mit Freunden genießen!

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

8,50 EUR

Preise incl. 20% MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
11,33 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Herència Altés S.L., 43780 Gandesa, Tarragona, Spanien
Region / Land: Terra Alta / Spanien
Besonderheit: Bio Wein
Bodentyp: Kalk, Sand, Ton
Jahrgang: 2018
Rebsorte: 50% Syrah, 25% Garnatxa Negra, 25% Samsò (Cariñena)
Ausbau: Großes Holzfass
Speisenempfehlung: Tapas, Grillgerichte, mittelreifer Käse
Geschmack: Trocken
Klassifizierung: D.O. Terra Alta
Trinkreife: bis 2025
Trinktemperatur: 16 - 18°C
Alkoholgehalt: 14,5%
Restzucker: 0,12g/l
Säure: 5,4g/l
Verschluss: Naturkork
Inhalt: 0,75l
Enthält: Sulfite

Herencia Altès

Die Familie von Núria Altés bewirtschaftet schon seit Generationen ihre Weinberge rund um das Dorf Gandesa in der Terra Alta. Batea liegt in der noch nicht sehr bekannten Region 'Terra Alta' im Südwesten Kataloniens. Mit 560 Metern Höhe ist ihr Weinberg einer der höchsten Lagen der Appellation und ist klimatisch sowohl von den kontinentalen Einflüssen, als auch durch die frischen Brisen des Mittelmeeres geprägt. Er wurde 1915 bepflanzt und seine Garnacha-Rebstöcke zählen mit ihrem unglaublichen Alter von über 100 Jahren sicher zu den ältesten Reben der Sorte weltweit. Diese uralten Buschreben können nur aufwändig von Hand bearbeitet werden, ihr konzentrierter Saft ist ein wahrer Schatz.

Terra Alta

Die D.O. Terra Alta befindet sich im Südosten Kataloniens in der Provinz Tarragona und hat ein sehr erfreuliche Entwicklung genommen, mit einen kleinen, aber hochspannenden Anzahl eigenständiger und sehr origineller Weine. Dies gilt sowohl für die Roten, die man als klassisch mediterran bezeichnen könnte, als auch für die raren Weißen, die komplex und unerhört individuell ausfallen. Kalkböden, tonhaltiges Terroir und viel Kies prägt dieses Anbaugebiet, dessen Rebgärten sich auf 400m über dem Meeresspiegel befinden. Kontinentale Einflüsse geben dem mediterranen Klima trockene, heiße Sommer und sehr kalte Winter, vor allem in den höher gelegenen Gebieten. Auch der Nordwind und der feuchtwarme Südwind mit Namen »Garbí« hinterlassen ihre Spuren in den Rebgärten.

Syrah, Shiraz

Aromenspiel von Frucht und Würze!
Der Syrah, der in der Neuen Welt (v.a. in Neuseeland, Australien und Nordamerika) Shiraz genannt wird, hat seine angestammte Heimat in Frankreich und ist die Parade-Rebsorte der nördlichen Rhône. Die Rotweine sind von tiefdunkler Farbe und zeigen einen sortentypischen Duft, der an schwarze Johannisbeeren erinnert. Geschmacklich changieren die Weine äußerst spannungsvoll zwischen fruchtigen und würzigen Nuancen. Aufgrund der kräftigen Tannine bringen sie ein enormes Alterungspotenzial mit.
In Spanien wird Syrah mittlerweile in vielen D.O.s kultiviert. Die reinsortigen spanischen Syrahs werden von den renommierten Kritikern nicht selten mit Auszeichnungen bedacht. Doch auch als würzige Dreingabe in Cuvées beweist er, dass er sich in seiner iberischen Heimat sehr wohl fühlt. Neben Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir gehört der Syrah zur erlauchten Gruppe der roten Edelreben.

Garnaxta Negra, Grenache

Mehr saftige Frucht geht nicht!
Die Garnacha Tinta, die in Frankreich als Grenache firmiert, ist eine der wichtigsten Rebsorten in Spanien. Nach dem Tempranillo ist sie die am zweithäufigsten angebaute rote Sorte in Spanien. Außer in Südspanien ist sie überall zu finden.
Garnacha ist sehr widerstandsfähig und erbringt auch unter schwierigen Bedingungen hohe Erträge. Die Rotweine haben meist wenig Säure und einen hohen Alkoholgehalt. Berühmt ist die Garnacha jedoch für ihren angenehm marmeladig-fruchtigen Charakter, der den Weinen eine beeindruckende Saftigkeit verleiht. Ihr Bouquet ist geprägt von reifen roten Früchten und süßen Gewürzen. Am Gaumen sind sie samtig, mit mittelkräftigem Tannin. Bei niedrigen Erträgen entstehen sehr ausdrucksstarke, opulente Rotweine. Garnacha wird auch gerne zur Herstellung von Rosados verwendet und ist fruchtiger Partner in vielen Cuvées.

Carignan

Gibt Farbe und Struktur!
Samsó
ist der katalanische Name der in ganz Spanien verbreiteten Rebsorte Cariñena, in Frankreich heist sie Carignan. Die Erträge sind sehr gut, der Wein ist dunkel, tanninreich und säurereich, mit wenig Aroma. Die Traube wird oft in Verschnittweinen verwendet. Carignan ist unter dem Namen Mazuelo neben dem Garnacha einer der beiden Verschnittpartner des Tempranillo bei der Herstellung der Rioja-Weine. Im Languedoc ist die Traube in fast allen Weinen vertreten. Neben Katalonien ist die Rebsorte unter dem Namen Samsó auch auf der Sonnen-Insel Mallorca häufig anzutreffen.

Synonyme:
Samsò, Cariñena, Carménère, Mazuelo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren