BOUVET LADUBAY TRESOR ROSÉ SAUMUR AOC

Bouvet Ladubay - Anjou-Saumur - Loire

Luxuriöser Brut Rosé aus der kleinen, begehrten AOC Region Saumur für Festtage und für ein bisschen Luxus an jedem Tag von der Edelkellerei Bouvet-Ladubay an der Loire

Kupferfarbenes Rosé. Rotbeerige Nase mit feinen Röstaromen, eine feine Würze, dezente Hefenote. Ansprechender Auftakt, abgelöst von einer feinen Aromatik nach Himbeeren und Erdbeeren, die feine Mousse ist gut integriert, insgesamt von schöner Eleganz, aromatisches, leicht fliessendes Finale.

Feine Perlage und angenehme Frische - unser Aperitif-Geheimtipp!

92/100 Punkte Falstaff: Mittleres Lachsrosa, Silberreflexe, zartes Mousseux. Feines, attraktives rotes Waldbeerkonfit, zart mit Mandarinenzesten unterlegt, Anklänge von Kirschen. Komplex, stoffig, seidige Textur, rote Fruchtnuancen, finessenreiche Säurestruktur, gute Länge, mineralischer Nachhall, lagerfähiger Stil, vielseitiger Speisenbegleiter, nimmt es mit jedem guten Champagner auf.

Sofort Versandfertig, Lieferzeit 2-4 Werktage

16,60 EUR

Preise incl. 20% MwSt. / zuzügl. Versand
Inhalt: 0,75 l
22,13 EUR / 1 l
Flaschen


Hersteller: Bouvet-Ladubay, Saint-Hilaire-Saint-Florent, 49400 Saumur, Frankreich
Region / Land: Loire / Frankreich
Art: Schaumwein Rosè
Jahrgang: ohne Jahrgang
Rebsorte: 100% Cabernet Franc
Ausbau: Méthode Traditionnelle (Flaschengärung), 6 Monate im Barrique
Speisenempfehlung: zum Aperitif, Fischgerichten und Meeresfrüchten wie geräuchertem Lachs
Geschmack: Brut
Klassifizierung: Crèmant de Loire
Trinkreife: bis 2023
Trinktemperatur: 6-9°C
Alkoholgehalt: 12,5%
Verschluss: Naturkork
Inhalt: 0,75l
Enthält: Sulfite

Bouvet Ladubay / Anjou Saumur / Loire

Die fantastischen prickelnden Tropfen der Edelkellerei Bouvet-Ladubay gehören zum Besten, was die französische Schaum weinwelt zu bieten hat! In über 1000 Jahre alten Tuffsteingewölben gereift und nach traditionellen Methoden veredelt bereichern die Luxus-Weine in extravaganten Flaschen jede Festtafel, jeden Empfang und jeden Abend zu zweit!

Loire

Das Weinbaugebiet Loire ist nach dem Bordelais die zweitgrößte Weinbauregion Frankreichs. Die Weinbauflächen verteilen sich entlang der Loire auf einigen hundert Kilometern.
Das Loiretal, auch "Garten von Frankreich" genannt, gehört mit 70 000 Hektar Rebfläche zu einem der größten Weinbaugebiete Frankreichs. Auf Grund der Verschiedenheit der Böden (z. B. lehmige Böden in Touraine, steinige Böden im Pays Nantais an der Westküste) und des unterschiedlichen Klimas (mäßige Sommer im Westen, heiße Sommer im Osten) zeichnet sich das Loire-Tal durch eine Vielfalt an Weinsorten aus.
Die weißen Weine der Weinbaugebiete Coteaux du Layon, Montlouis-sur-Loire, Savennières und Vouvray werden allesamt aus der Rebsorte Chenin Blanc gekeltert. In ihrer Jugend verfügen die Weine über ein kräftiges Säuregerüst und können sich daher einige Jahre in der Flasche entwickeln. Die aktuell sehr populäre Sorte Sauvignon Blanc ist Basis der weißen Weine von Sancerre, Pouilly-Fumé und Menetou-Salon. Diese Weine verfügen anfangs über ein ausgeprägtes Cassis-Aroma (schwarze Johannisbeere). Einige Hersteller experimentieren mit einem Ausbau dieser Weine im kleinen Holzfass, um ihnen etwas von ihrer aggressiven Säure zu nehmen und die Weine runder und voller zu gestalten. Die jung zu trinkenden Muscadet-Weine werden aus der Rebsorte Melon de Bourgogne gekeltert und passen hervorragend zu Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten.
Innerhalb dieses Gebiets werden nicht weniger als 32 Herkunftsbezeichnungen der Kategorie Appellation d’Origine Contrôlée (kurz AOC) und 15 Vin Delimité de Qualité Supérieur (kurz VDQS) Weine zusammengefasst. Hinzu kommen noch fast 40 verschiedene Vin de Pays. Der Erfolg des Crémant de Loire führte dazu, dass die Loire zum zweitbedeutendsten Schaumweinerzeuger nach der Champagne aufstieg.

Cabernet Franc

Der Cabernet Franc, auch Cabernet franc oder Cabernet Frank, ist eine Rotweinsorte. Sie ist nicht so verbreitet wie der bekanntere Cabernet Sauvignon, allerdings genügsamer hinsichtlich der klimatischen Anforderungen. Bis heute ist sie eine der sechs Rebsorten, die für Rotweine im Bordeaux verwendet werden dürfen (die anderen Sorten sind Cabernet Sauvignon, Carménère, Malbec, Merlot und Petit Verdot). Cabernet Franc ist ein Verschnittwein, vor allem in Frankreich und Italien (hier Cabernet Frank). Im Vergleich zum Cabernet Sauvignon ist der Tanningehalt geringer, die Weine weisen eine deutlich geringere Adstringenz auf und sind daher jünger trinkbar.

Cabernet Franc: Aromatischer Rotwein
Reinsortiger Wein aus Cabernet Franc hat einen geringeren Tanningehalt als Cabernet Sauvignon, weshalb er auch früher seine Trinkreife erreicht. Außerdem ist der Wein säureärmer, fruchtiger und weicher bei einer meist helleren Farbe. Im Aroma erinnert Cabernet Franc-Wein an Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren und Veilchen, gepaart mit Noten von Paprika und grünem Pfeffer. Alles in allem sind Weine aus Cabernet Franc reichhaltig und intensiv in Duft und Geschmack.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren